Allgemeine Geschäftsbedingungen
Aurora Hotel GmbH, Chants Nr. 185, CH-7552 Vulpera
Diese AGB finden auf sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen dem Gast und dem Hotel Anwendung.

Mit der Entgegennahme der schriftlichen, telefonischen, elektronischen oder persönlichen Buchung und der Zustellung der Buchungsbestätigung kommt ein Vertrag zwischen dem Gast und dem Hotel zustande. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Mitteilungen per E-Mail gelten als schriftlich erfolgt.

Die Hotelzimmer stehen ab 14 Uhr des Anreisetages und bis 10 Uhr des Abreisetages zur Verfügung. Bei einer verspäteten Freigabe des Zimmers durch den Gast ab 12.00 Uhr kann das Hotel für die vertragsüberschreitende Nutzung CHF 50 in Rechnung stellen, ab 18.00 Uhr wird eine zusätzliche Nacht berechnet. Bei einer Anreise nach 18 Uhr, kann das Hotel eine Gebühr von CHF 50 erheben.
Wenn nicht anders vermerkt, sind alle Preise in Schweizer Franken (CHF) und verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt. Die angegebenen Preise gelten vorbehältlich Preisänderungen.

In den folgenden Fällen kann das Hotel die ausgeschriebenen Preise ändern:

– neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (z. B. Mehrwertsteuer, Kurtaxen, usw.)
– Wechselkursänderungen (wird gemäss dem aktuellen Kurs des Hotels umgerechnet)
– eindeutig erklärbare Druckfehler

Das Hotel ist berechtigt, im Umfang der Reservation ganz oder teilweise Vorauszahlung zu verlangen, insbesondere bei Buchungen mit ausländischer Rechnungsadresse oder bei hoher Auftragssumme. Das Hotel setzt in der Rechnung die Zahlungsfrist fest. Bei nicht fristgerechter Anzahlung kann das Hotel vom Vertrag (inkl. aller Leistungsversprechungen) unverzüglich (ohne Mahnung) zurücktreten und Annullierungskosten verlangen.

Annullierungen sind nur gültig, wenn diese schriftlich dem Hotel zugestellt werden.

bis 31 Tage vor Reisebeginn: 0% des Reisepreises
30–16 Tage vor Reisebeginn: 50%
15–3 Tage vor Reisebeginn: 75%
2–0 Tage vor Reisebeginn oder bei Nicht-Erscheinen:100%

Das Hotel haftet für Schäden nur in den Fällen von Absicht oder grober Fahrlässigkeit. Für eingebrachte Sachen des Gastes wird die Haftung im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Ansprüche müssen umgehend, spätestens 14 Tage nach Abreise, schriftlich beim Hotel geltend gemacht werden; anderen-falls gelten sie als verwirkt.
Das Hotel verpflichtet sich, die jeweils anwendbare Datenschutzgesetzgebung bei der Handhabung und Bearbeitung sämtlicher Gästedaten sowie der Gäste-Nutzungsdaten zu beachten. Gästedaten werden lediglich zur Maximierung der Betriebssicherheit oder im Interesse von Verkaufsförderung, Produktdesign, Verbrechensverhütung, Erhebung wirtschaftlicher Eckdaten und Statistiken sowie der Rechnungsstellung verwendet.
Für alle unter diesen AGB mit dem Hotel abgeschlossenen Verträge ist aus-schliesslich schweizerisches Recht anwendbar.

Stand 23.09.2021 Vulpera.